„All inclusive“ für Flüchtlinge? FAIL!

Fail auf einem Wahlplakat der FPÖ

“Wirtschaftsflüchtlinge“ erhalten kein Asylrecht, damit auch keine Mindestsicherung. Wenn jemand als Wirtschaftsflüchtling „erkannt“ wird, wird er abgeschoben.
Die FPÖ bestimmt sicher nicht, was ihrer Meinung nach ein Wirtschaftsflüchtling ist.

Zudem, was soll “all-inclusive“ sein? Über die Mindestsicherung hinaus gibt es nichts.
Der „All inclusive“ Schwachsinn ist billigste Hetze, da damit „All inclusive“ Luxusurlaub suggeriert wird.

Aber gerne dürfen die Neider tauschen.
Flüchtlinge würden gerne arbeiten und dürfen nicht, deren Aufenthalt wird ihnen bei uns nicht einfach gemacht. Unfreundlichkeit, prekäre Wohnverhältnisse, viele unbehandelte Traumata.
Das wünscht sich doch jeder FPÖ Wähler?

 21430637_1086050704831753_8324773186514258681_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s