HC Strache gratuliert Matteo Salvini

 

Wenn der Vizekanzler der Republik Österreich Matteo Salvini und seiner fremdenfeindlichen Lega Nord zu seinem Wahlerfolg gratuliert, dann gratuliert er

– einem rechtsextremen Politiker, der schon die neonazistische Partei „Goldene Morgenröte“ (Chrysi Avgi) aus Griechenland eingeladen hatte

– jemandem mit guten Kontakten zu den deutschen neofaschistischen „Identitären“ (Götz Kubitschek u.A.)

– einem Politiker, der Bulldozer in Roma-Lager schicken und sie „dem Erdboden gleich machen“ wollte

– jemandem, der über Roma und Sinti meinte, „dass wenn diese in der Öffentlichkeit als „Diebe“ wahrgenommen würden, es dafür auch einen Grund geben müsse“

– einer Person, die meinte, es solle Waggons der Mailänder U-Bahn geben, die Frauen (zum Schutz vor Flüchtlingen) vorbehalten sind, weiters „Mailänder U-Bahn Abteile für „ursprüngliche Lombarden“ und solche für Zugewanderte einrichten, Restitaliener inklusive“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s