FPÖ streicht „sozial“ aus dem Parteilogo

Immer mehr FPÖ Wähler hinterfragen aufgrund der Taten, an denen ihre Partei nun gemessen wird, was von dem „SOZIAL“ in „FPÖ – DIE SOZIALE HEIMATPARTEI“ nach dem Regierungsantritt der FPÖ geblieben ist.
Dass die Strache-FPÖ das „SOZIAL“ in ihrer Rolle als Oppositionspartei bis 2017 lediglich aus populistischen Gründen in ihrem Parteilogo stehen hatte, wurde von den Wählern übersehen.

Back to the roots

Manfred Haimbuchner, der oberösterreichische Landeshauptmannstellvertreter, Burschenschafter und extreme Rechtsausleger (Witikobund, Ehrung des SS-Brigadeführers Reinthaller) besinnt sich scheinbar auf die ureigensten Werte der FPÖ, die man ihr auch wirklich abnimmt: den Nationalismus.

Einfach ehrlich, einfach Manfred.
-jedenfalls in dieser Hinsicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s