Norbert Hofer sponsert von Strache geteilten Artikel im Wochenblick, der neo-nazistische Ausschreitungen in Chemnitz beschönigt. GF Geroldinger pflegt Kontakt zu Neonazi.

 

 

Wir sind schon auf die Erklärung Norbert Hofers gespannt, warum er in diesem einschlägig bekannten Hetzmedium gleich zwei Anzeigen auf einer Seite schaltet, die weder informieren, noch einen anderen Zweck erfüllen.

Die Grafik für die Anzeigen ist in ein paar Minuten erledigt, das Geld schnell überwiesen.
Ein Schelm, wer dabei Böses denkt.

Dass der „Wochenblick“ kein Problem mit Neo-Nazis hat, dürfte uA. mit GF Norbert Geroldinger zu erklären sein, der dem wegen Wiederbetätigung rechtskräftig verurteilten und immer noch hochaktiven Neonazi Franz Radl zu dessen erfolgloser Berufungsverhandlung „Alles Gute und Daumen hoch !“ (sic!) wünschte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s