Lässt Trump Tausende Pädophile ins Gefängnis werfen?

Nachgewiesene „Fake-news“ via Trump und FPÖler wie Stenzel teilen das natürlich 😉
Selbstverständlich ist das Unsinn, es wurden keine 1500 Menschen für Pädophilie und Handel mit Kindern verhaftet.

Fakten:
Trump nahm einen Bericht mit falschen Zahlen aus der falschen Statistik: diese betreffen das Prostitutionsgesetz, das schon lange vor seinem Amtsantritt seinen Lauf nahm. Die meisten Männer wurden verhaftet, weil sie versuchten, erwachsene Frauen (undercover Polizistinnen) für sexuelle Aktivitäten zu bezahlen. Das liegt daran, dass in den allermeisten US Bundesstaaten Prostitution unter Strafe steht. Vor allem in Texas wird dies drakonisch durchgeführt und kann eine lange Haftstrafe zur Folge haben. Es gibt keine legalen Alternativen. Cyber-Stalking gehört übrigens ebenfalls zu den Delikten uvm.

http://reason.com/blog/2017/02/27/trumps-fake-crackdown-on-sex-trafficking

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s