Unzensuriert.at im Innenministerium

„Sebastian Kurz für absolutes Gastronomie-Rauchverbot ab Mai 2018!“

titelte das FPÖ-Hetzmedium „unzensuriert.at“ noch 2017, dessen Chefredakteur Alexander Höferl der Pressesprecher von Innenminister Herbert Kickl werden sollte.


Karl-Heinz Grundböck, Sprecher des Innenministeriums gab allerdings bekannt, dass Höferl zwar im Kabinett Kickls wäre, aber nur als Kommunikationsverantwortlicher.
Höferl hatte bereits in Vergangenheit im Kommunizieren von Widerrufen und Gegendarstellungen auf unzensuriert.at einschlägige Erfahrungen sammeln dürfen.

Höferl ist lt. Vereinsregisterauszug bis 21.8.2021 Obmann Stellvertreter des Vereins „Unzensuriert – Verein zur Förderung der Medienvielfalt“.

„Die Saubermänner?“ – FAIL

Die FPÖ ist im #nrw17-Finale als einzige Partei „unbefleckt“?

Muss wohl an den Mechanismen der (Nicht-)Skandalisierung in Österreich liegen. 5 Fälle aus letzter Zeit.

Dank an FIPU für die Zusammenstellung
https://twitter.com/fipu_at/status/917760640747491328

 22281751_1109115445858612_2516607702894691548_n