Demokratie wie sie sie meinen

Das Demokratieverständnis der FPÖ.
Wie schon bei der BP Wahl 2017 eindrucksvoll bewiesen, wird die Legitimität einer Wahl nur noch öffentlich anerkannt, wenn das Ergebnis der FPÖ recht ist.
Da akzeptiert man dann gerne auch mal das Lob von Viktor Orban. Ungarn kämpft seit Jahren mit einer katastrophalen Wirtschaftslage, extremer Arbeitslosigkeit, Abbau von Sozialleistungen, weit verbreiteter Armut, Umweltverschmutzung und einer erstarkten Neonazi-Szene. Alleine letzten Winter erlagen 145 (!) Menschen an einem Kältetod. Ein wahres Vorbild, dieser Mann.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/viktor-orban-wirtschaft-und-armut-in-ungarn-moderne-sklaverei-a-1159108.html

https://www.mdr.de/heute-im-osten/ostblogger/ungarn-kaeltetote-100.html

Straches Idol Orban, Erdogan und die Demoktratie

Ein Freund Straches!

„Der ungarische Regierungschef Viktor Orban hat dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Ausgang des umstrittenen Verfassungsreferendums gratuliert. Er sei der Meinung, dass Stabilität für die Türkei wichtig sei, daher habe er Erdogan seine Glückwünsche ausgerichtet, so Orban bei seinem Besuch in Brüssel auf eine Reporterfrage.

Die Unterstützung für Erdogan sei eine Frage der Prioritäten, so Orban weiter. Demokratie sei wichtig, aber das sei seiner Meinung nach nicht das wichtigste Anliegen der EU an die Türkei.“
http://orf.at/stories/2389016/

Strache und Orban – eine spannende Liebesgeschichte

Wir sind gespannt, wie sich die Liebe von Strache zu Orban entwickeln wird.

Fakt ist, dass man offiziell von mind. 500.000 Menschen weiß, die aus Ungarn auswanderten. Zudem kommen unzählige Menschen, die zwar offiziell in Ungarn leben, aber im Ausland arbeiten müssen um zu überleben. Man rechnet mit einer Million Menschen, die gezwungen waren für die Arbeit wegzugehen.
http://www.kleinezeitung.at/politik/4052500/Massive-Auswanderung-aus-Ungarn
Fakt ist auch, dass nach Ungarn 65 Millionen Euro Familienbeihilfe gehen. Strache tritt dafür ein, dass diese Länder gar keine Familienbeihilfe erhalten. Nebenbei bemerkt benötigt das arme Land dieses Geld.
https://kurier.at/politik/inland/familienbeihilfe-ins-ausland-kuerzen-karmasin-macht-druck-auf-die-eu/244.986.277

Spannende Liebe, oder?