Beulenpest in Österreich? FAIL!

Die FPÖ stellt eine parlamentarische Anfrage bezüglich der Beulen- und Lungenpest, diese wird beantwortet: Es gibt seit Jahrzehnten keine einzige Erkrankung mehr in Österreich, trotzdem ist das Land gerüstet.
Nun, eigentlich sollte die Sache damit jetzt erledigt sein, gäbe es nicht ein FPÖ nahes Blatt, das zwar in der Schlagzeile und mit Schockfoto schreibt, Österreich wäre gegen die Krankheit gerüstet, aber verschweigt, dass es keinen Fall bei uns gibt.
Wir gratulieren, genau so versetzt man ein Volk in Panik. Zwar unnötig und sinnlos, aber ein paar Wählerstimmen wirds schon bringen, weil die Schuldigen der NICHT eingeschleppten Krankheit, natürlich schon längst feststehen.

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/AB/AB_11418/index.shtml

Straches Idol Orban, Erdogan und die Demoktratie

Ein Freund Straches!

„Der ungarische Regierungschef Viktor Orban hat dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zum Ausgang des umstrittenen Verfassungsreferendums gratuliert. Er sei der Meinung, dass Stabilität für die Türkei wichtig sei, daher habe er Erdogan seine Glückwünsche ausgerichtet, so Orban bei seinem Besuch in Brüssel auf eine Reporterfrage.

Die Unterstützung für Erdogan sei eine Frage der Prioritäten, so Orban weiter. Demokratie sei wichtig, aber das sei seiner Meinung nach nicht das wichtigste Anliegen der EU an die Türkei.“
http://orf.at/stories/2389016/

Mädchen in Erstaufnahmezentrum vergewaltigt? FAIL!

Dominik Nepp, Klubobmann der FPÖ Wien, teilt einen Artikel der „Bild“, der bereits seit einem (!) Jahr regelmäßig durchs Netz schwirrt. So reißerisch die Schlagzeile klingt, im Artikel erfährt man, dass es zwar Ermittlungen, aber keinen dringenden Tatverdacht gegeben hat. Wie der Fall ausgegangen ist, verrät die „Bild“ nicht.

Aber lesen die Fans von Herrn Nepp mehr als die Überschrift unterm Vorschaubild? Die zahlreichen Mord- und Folteraufrufe in den Kommentaren sprechen jedenfalls eine deutliche Sprache….

„Happy Birthday Adolf“

Franz Schardinger ist Mitglied der FPÖ Bezirksparteileitung in Imst.
Franz Schardinger lässt sich auch gerne mit dem Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache fotografieren.
Franz Schardinger gratulierte vor einigen Tagen Adolf Hitler zum Geburtstag.

Danke an „dietiwag“ für die Recherche!
http://www.dietiwag.at/blog/index.php?datum=2017-04-22

Was Frau Stenzel alles „würde“

Unfassbar, was Frau Stenzel auf der Seite vom „Wochenblick“ von sich gibt.
Der vortragende Autor Klaus Oppitz ist unbescholten und hat an einer Schule über Flucht und Asyl referiert. Es ging nicht um Parteipolitik bei diesem Vortrag. Aufgrund welcher Gesetzesgrundlage würde also Frau Stenzel den Direktor entlassen? Aufgrund einer Meinung?
Zum Glück hat Frau Stenzel kein Sagen mehr in der österreichischen Politik und wird lediglich fürs Nichtstun bezahlt

Anschlag auf BVB-Bus II

Nachdem schon seit über einer Woche klar ist, dass der festgenommene Islamist nicht hinter dem Anschlag auf den BVB Bus stand, steht Straches Plädoyer noch immer auf seiner Facebookseite.
In Wirklichkeit war es allerdings kein Anschlag „im Namen von Allah“, sondern im Namen von Aktien und sehr viel Geld, begangen von einem Russen. Ob Herr Strache nun die neueste Erkenntnis auch posten und dem Kapitalismus in ganz Europa den Kampf ansagen wird?

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/anschlag-auf-mannschaftsbus-tatverdaechtiger-soll-auf-kursverlust-der-bvb-aktie-gesetzt-haben-5433262

Hälfte von Straches Ministerkandidaten heute entweder im Gefängnis oder im Politik-Exil

„… wenn Strache noch genug Personal für eine Regierung aufstellen will, muss er sich beeilen. Denn heute befinden sich von den Personen auf der Liste bereits die Hälfte entweder im Gefängnis, oder sie mussten die Politik aufgrund diverser Verfehlungen bereits verlassen.“
http://politiknews.at/haelfte-von-straches-ministerkandidaten-heute-entweder-im-gefaengnis-oder-im-politik-exil/

Zur Erinnerung:

1. Susanne Winter – ehemalige FPÖ-Nationalrätin (2015 aus der Partei ausgeschlossen. Jetzt wilde… pardon: „freie Abgeordnete“! 😉
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2009)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/488095/Susanne-Winter_Urteil-wegen-Verhetzung-bestaetigt

2. Werner Königshofer – ehem. FPÖ-Abgeordneter
– wegen übler Nachrede und (nicht rechtskräftig) wegen Verhetzung verurteilt (2014)
http://kurier.at/chronik/oesterreich/werner-koenigshofer-wegen-verhetzung-verurteilt/71.203.146

3. John Gudenus – ehemaliger FPÖ Mandatar und Vater von Johann Gudenus
– rechtskräftig verurteilt wegen Wiederbetätigung (2006)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/84514/NSWiederbetaetigung_GudenusUrteil-in-Kraft

4. Karl-Heinz Klement – ehemaliger FPÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2010)
http://derstandard.at/1269449259621/Verhetzungs-Urteil-gegen-Ex-FPOe-Klement-bestaetigt

5. Andreas Mikl, FPÖ-Vizebürgermeister von Maria Rain
– (nicht rechtskräftig) verurteilt wegen Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch (2013)
http://derstandard.at/1381369343608/FPOe-Politiker-wegen-Korruption-verurteilt
http://kaernten.orf.at/news/stories/2712065/

6. Ernest Windholz – ehemaliger FPÖ/BZÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Körperverletzung (2005)
http://derstandard.at/1954472/FP-Windholz-wegen-Koerperverletzung-verurteilt

7. FPÖ-Sympathisanten (2011)
– wegen nationalsozialistischer Wiederbetätigung verurteilt – Das Nachrichtenmagazin „News“ bekam im Vorjahr die Bilder zugespielt. „News“ veröffentlichte diese ebenso wie Fotos, die FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache und die ehemalige freiheitliche Präsidentschaftskandidatin Barbara Rosenkranz Schulter an Schulter mit der 24-Jährigen zeigen
http://www.vienna.at/wiederbetaetigung-in-hc-straches-dunstkreis/3074913

8. Uwe Scheuch – FPK
– verurteilt wegen Bestechlichkeit / Parteispende gegen Staatsbürgerschaft (2012)
http://derstandard.at/1355460084480/Uwe-Scheuch-heute-in-Graz-vor-Gericht

9. Wolfgang Fröhlich – ehemaliger FPÖ Bezirksrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Holocaust-Leugnung (2008)
http://www.spiegel.de/politik/ausland/haftstrafe-ehemaliger-fpoe-politiker-als-holocaust-leugner-verurteilt-a-528578.html
– erneut wegen Holocaust-Leugnung zu drei Jahren Haft verurteilt (2015)
http://www.noen.at/nachrichten/noe/chronik-gericht/gericht/Stein-Insasse-leugnet-Nazi-Graeuel-Verurteilt;art111742,650381

10. Bernhard Gratzer – ehemaliger FPÖ-NÖ Klub- & Landesobmann
– rechtskräftig verurteilt wegen Untreue (2000)
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/354384_Urteil-Sieben-Jahre-Haft-fuer-Peter-Rosenstingl.html

11. Wolfgang Haberler – ehemaliger FPÖ Landtagsabgeordneter
– rechtskräftig verurteilt wegen Betrug und falscher Beweisaussage (2004)
http://derstandard.at/1778903/Ex-FP-Politiker-Haberler-nach-manipuliertem-Vaterschaftstest-verurteilt

12. Karl Mayrhofer – ehemaliger Vorarlberger FPÖ Politiker
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2010)
http://vbgv1.orf.at/stories/455483

13. Walter Meischberger – ehemaliger FPÖ Generalsekretär
– rechtskräftig verurteilt wegen Anstiftung zur Steuerhinterziehung (2010)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/576756/Walter-Meischberger-laessig-fesch-und-ungeniert

14. Peter Rosenstingl – ehemaliger FPÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs (2000)
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/oesterreich/chronik/354384_Urteil-Sieben-Jahre-Haft-fuer-Peter-Rosenstingl.html

15. Ferdinand Spielberger – ehemaliger FPÖ Stadtrat in Graz
– rechtskräftig veruteilt wegen sexueller Nötigung im Amt (2003)
http://derstandard.at/1208862/Schuldspruch-in-Sex-Prozess-um-ehemaligen-Grazer-FPOe-Stadtrat

16. Peter Westenthaler – derzeit BZÖ Nationalrat
– rechtskräftig verurteilt wegen Falschaussage vor Gericht (2008)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/402108/Westenthaler-verurteilt_Empfindliche-Strafe-notig

17. Michael Winter – ehemaliger RFJ Landesobmann, FP-Bezirksrat in Graz, Sohn von Susanne Winter
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2008)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/420218/Steierischer-RFJObmann-Winter-wegen-Verhetzung-verurteilt-

18. FPÖ Wien (Johann Gudenus)
– mehrfach wegen übler Nachrede rechtskräftig verurteilt (Pollak) (2014)
http://derstandard.at/2000006875978/FPOe-Wien-wegen-Gudenus-Aussendung-verurteilt

19. Ewald Stadler, bis 2007 FPÖler
– rechtskräftig verurteilt wegen Nötigung und falscher Zeugenaussage (2015)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/3823284/PaintballProzess_14-Monate-bedingt-fur-Stadler-
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4850584/PaintballAffaere_Ewald-Stadler-nun-rechtskraeftig-vorbestraft-?xtor=CS1-15

20. Heimo Borbely – FPÖ-Ortsparteiobmann von Lichtenwörth
– rechtskräftig verurteilt wegen Verhetzung (2013)
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/wiener_neustadt/FPOe-Obmann-wegen-Verhetzung-verurteilt;art2575,482461

21. Robert Hauer, ehemaliger FPÖ-Gemeinderat in Linz
– (nicht rechtskräftig) verurteilt wegen illegalen Waffenhandels und versuchter Nötigung (2013)
http://www.oe24.at/oesterreich/politik/FPOeler-als-Waffen-Dealer/90561048
http://www.stopptdierechten.at/2013/01/09/linz-freiheitliche-bombenuberraschung/

22. Elisabeth Sabaditsch-Wolff, Vortragende bei FPÖ-Seminar
– rechtskräftig wegen Herabwürdigung religiöser Lehren bei einem Vortrag in der FPÖ-Parteiakademie verurteilt (2011)
http://derstandard.at/1324170300225/FPOe-Islam-Seminar-Urteil-zur-Geldstrafe-bestaetigt-Sabaditsch-Wolff-will-kaempfen
http://europenews.dk/de/node/75148

23. Ein FPÖ-Ortsparteichef von Eisenstadt
– verurteilt wegen Besitz und Weitergabe von kinderpornografischem Material (2009)
http://bglv1.orf.at/stories/351744

24. Karl Schnell, FPÖ-Landtagabgeordneter und von 2005 bis 2013 Bundesobmann-Stellvertreter
– wegen Beleidigung des Bundespräsidenten verurteilt (2013)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1388812/Karl-Schnell_Umvolkung-in-gewissen-Bereichen

25. Arno Eccher, bis 2013 Landegeschäftsführer der FPÖ Vorarlberg,
– wegen falscher Zeugenaussage vor parl. Korruptionsuntersuchungsausschuss schuldig gesprochen. (2013)
http://www.vorarlbergernachrichten.at/lokal/vorarlberg/2013/11/19/vielleicht-wollte-man-nicht-dass-ich-was-weiss.vn

26. Richard Pfingstl, ehemaliges Vorstandsmitglied des RFJ Graz
– rechtskräftig wegen schwerer Körperverletzung und NS-Wiederbetätigung verurteilt. (2012)
http://www.doew.at/erkennen/rechtsextremismus/neues-von-ganz-rechts/archiv/dezember-2012/urteile-im-grazer-neonazi-prozess
https://maydaygraz.wordpress.com/rechtsextremismus-dokumentiert/oststeiermark-connection/201204-urteil-im-neonaziprozess-ein-schlagertrupp-nationaler-gesinnung/

27. Christian Juritz, ehemaliger stellvertretender Stadtobmann des RFJ Graz
– wegen Körperverletzung verurteilt (nicht rechtskräftig) (2012)
https://maydaygraz.wordpress.com/rechtsextremismus-dokumentiert/oststeiermark-connection/201204-urteil-im-neonaziprozess-ein-schlagertrupp-nationaler-gesinnung/

28. In Innsbruck wurden sieben RFJ-Funktionäre
– wegen gerichtlichen Falschaussage nach einer SS-Rede verurteilt (2011)
http://derstandard.at/1297821732906/Sieben-Ex-FP-Jungfunktionaere-nach-SS-Rede-vor-Gericht
http://de.wikipedia.org/wiki/Ring_Freiheitlicher_Jugend_Österreich

29. Christian H., ehemaliger FPÖ-Gemeinderat in Tirol
– wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt (2012)
http://derstandard.at/1326503854672/Wiederbetaetigung-Ex-FPOe-Gemeinderat-Nur-laut-Rammstein-gehoert

30. Sebastian F., ehemaliger FPÖ-Funktionär in Tirol
– wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt (2008)
http://gebi.twoday.net/stories/4698655/

31. Michael Gruber, ehem. stellvertretender FPÖ-Bezirksobmann, Fraktionsobmann im Gemeinderat von Aurolzmünster und Mitglied des Landesvorstandes der Freiheitlichen Arbeitnehmer
– rechtskräftig wegen NS-Wiederbetätigung und gefährlicher Drohung verurteilt (2004)
https://rfjwatch.wordpress.com/2013/02/15/von-jugendsunden-und-rechtschaffenen-menschen/

32. Ein RFJ-Aktivist aus dem Bezirk Perg (OÖ)
– rechtskräftig wegen Verhetzung und gefährlicher Drohung verurteilt (2012)
http://derstandard.at/1334531183241/Rechtsextremismus-RFJ-Aktivist-drohte-mit-Vergasung

33. Christian A., ehemaliger RFJ-Aktivist
– wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt (2004)
http://derstandard.at/1696862

34. Philipp K., Kandidat des Ringes freiheitlicher Studenten (RFS)
– wegen Mordes verurteilt (2014)
http://www.krone.at/krone/S488/hxcms/object_id__427465/index.html?utm_source=facebook.com&utm_medium=SocialMedia&utm_content=Pinnwand&utm_campaign=krone.at_Wien
http://www.stopptdierechten.at/2010/07/05/rfs-immer-auf-dem-rechten-weg-bleiben/

35. Josef T., ehemaliger FPÖ-Nationalrat
– wegen Spielautomaten-Betrugs verurteilt (2002)
http://www.stopptdierechten.at/think/fpo-kriminalitat/

36. Rosemarie Blattl, FPÖ-Landtagsabgeordnete
– wegen Beschäftigung einer Schwarzarbeiterin verurteilt (2006)
http://www.stopptdierechten.at/think/fpo-kriminalitat/

37. Josef Winkler, FPÖ-Fraktionsobmann in Langenzersdorf
– (nicht rechtskräftig) wegen Amtsmissbrauch verurteilt (2014)
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/korneuburg/OeVP-und-SPOe-stehen-hinter-FPOe-Winkler;art2316,576202

38. Mario Spreizhofer, ehemaliger FPÖ-Funktionär in Leoben
– verurteilt wegen Amtsmissbrauch (2010)
http://stmv1.orf.at/stories/426498

39. Valentin S., ehem. FPÖ-Stadtparteiobmann von Traismauer
– verurteilt wegen Nötigung und gefährlicher Drohung (2010)
http://ww.landeshauptstadt.at/index.php?option=com_content&view=article&id=2248&Itemid=109

40. Harald Piritisch, FPÖ-Bürgermeister von Steinhaus bei Wels
– wegen Amtsmissbrauch rechtskräftig verurteilt (2012)
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Ortschef-liess-illegale-Bauten-zu-Fuenf-Monate-bedingt;art4,976962
http://www.ooe.spoe.at/news/news-detail-seite/beitrag/sp-bauer-haimbuchner-soll-mund-nicht-so-voll-nehmen/

41. Harald Vilimsky, FPÖ-Generalsekretär
– verurteilt wegen übler Nachrede (2009)
http://www.krone.at/Oesterreich/FPOe_muss_fuer_Homo-Attacken_auf_Stadler_zahlen-Ueble_Nachrede-Story-177321

42. Hans-Jörg Jenewein, FPÖ-Bundesrat, FPÖ Wien
– verurteilt wegen übler Nachrede (2013)
http://m.heute.at/news/politik/art23660,865562
http://www.stopptdierechten.at/2012/09/27/die-fpo-und-eine-weitere-uble-nachrede/

43. 32-jähriger FPÖ-Bezirksvorsteher, nach der Tat aus der Partei ausgeschlossen
– verurteilt wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung zu 21 Monaten Haft, Urteil noch nicht rechtskräftig (2015)
http://burgenland.orf.at/news/stories/2697474/

44. Günter Willegger, Ex-FPÖ-Landtagsabgeordneter unter Jörg Haider sowie BZÖ-Bereichssprecher für Gesundheit und Europa
– rechtskräftig verurteilt wegen schweren Betrugs zu 30.000 Euro Geldstrafe (2015)
http://www.kleinezeitung.at/k/kaernten/chronik/4704771/Klagenfurt_ExNationalbankleiter-verurteilt

45. Martin G., FPÖ-Spitzenkandidat für den Gemeinderat Sonntagberg/Amstetten
– wegen Urkundenfälschung und „Fälschung bei einer Wahl“ rechtskräftig zu 4320 Euro oder 60 Tagen Arrest verurteilt. (2015)
http://kurier.at/chronik/niederoesterreich/spitzenkandidat-der-fpoe-schuldig-gesprochen/131.717.842
http://www.noen.at/nachrichten/lokales/aktuell/ybbstal/FPOe-Kandidat-verurteilt;art2540,635685#

46. Helmut Purzner, FPÖ-Gemeinderatskandidat/Ex-Gemeinderat (mittlerweile „freiwillig“ zurückgetreten und aus der FPÖ ausgetreten)
– wegen Verhetzung, Aufruf zur Gewalt gegen Religionsgemeinschaften, Aufruf zur körperlichen Gewalt gegen Politiker
verurteilt zu 10 Monaten Haft, aufgrund bisheriger Unbescholtenheit bedingt auf drei Jahre (noch nicht rechtskräftig). (2015)
http://www.stopptdierechten.at/2015/05/21/wiener-neustadt10-monate-fur-ex-gemeinderat/

47. Oliver L., Ex-Stellvertretender Bezirksobmann der FPÖ Oberpullendorf
– wegen schwerer Körperverletzung verurteilt zu 21 Monaten Haft, davon sieben unbedingt. (2015)
http://derstandard.at/2000012429594/Ex-FPOe-Politiker-von-Ex-FPOe-Politiker-zu-21-Monaten
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/burgenland/Halloween-Schuetze-ist-FPOe-Politiker/164796287

48. Franz S., Ex-FPÖ-Gemeinderat, Vizebürgermeister in Steinhaus bei Wels
– rechtskräftig verurteilt wegen sexuellen Missbrauchs von Unmündigen sowie Missbrauchs eines Autoritätsverhältnisses (2015)
Die Strafe: Zwölf Monate, davon vier unbedingt
http://kurier.at/chronik/oberoesterreich/sexueller-missbrauch-ex-fpoe-gemeindepolitiker-verurteilt/132.994.437
http://kurier.at/chronik/oberoesterreich/oberoesterreich-fpoe-politiker-soll-enkelin-missbraucht-haben/122.304.609
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/oberoesterreich/FPOe-Politiker-missbrauchte-seine-Enkelin/182680542

49. Erhard Brunner — ehemaliger FPÖ- und nach seinem Parteiausschluss wilder Gemeinderat in Maria Lanzendorf
– erklärte sich 2015 wegen Verhetzung rechtskräftig mit einer Diversion einverstanden und mußte eine Geldbuße von 1.500 Euro bezahlen. (2015)
http://www.heimatohnehass.at/2014/08/der-einsame-gemeinderat.html
http://www.heimatohnehass.at/2015/03/der-wilde-mandatar.html
http://www.stopptdierechten.at/2015/06/24/korneuburgmaria-lanzendorf-no-freiheitlicher-einzelfall-vor-gericht/

50. Anton Frisch — FPÖ-Ersatzlandtagsabgeordneter und Gemeinderat in Kufstein
– rechtskräftig wegen Körperverletzung (seiner Schwester) verurteilt (2015)
http://www.tt.com/panorama/verbrechen/10297666-91/fpö-mandatar-toni-frisch-verurteilt.csp

51. Karl K. — FPÖ-Gemeinderatskandidat in Feldkirchen/Bezirk Graz-Umgebung. (Nach der Tat aus der Partei ausgeschlossen).
– rechtskräftig wegen eines Hasspostings zu 120 Tagsätzen Entschädigungszahlung verurteilt. (2015)
http://derstandard.at/2000020792941/FPOeler-hetzte-mit-Steinigungs-Fotos-gegen-Gruene-Korun
http://derstandard.at/2000024731312/Hassposting-gegen-gruene-Abgeordnete-Ex-FPOe-Funktionaer-verurteilt?dst=www.facebook.com

52. Gernot Rumpold — ehemaliger FPÖ-Bundesgeschäftsführer
– Rechtskräftig wegen Untreue verurteilt (2015)
http://orf.at/stories/2311434/
http://derstandard.at/2000026379279/Telekom-Geldwaesche-Prozess-gegen-Ex-BZOeler-Eccher-wird-wiederholt

53. FPÖ-Mitglied aus Traiskirchen
– Wegen Falschaussage (Sie beschuldigte fälschlicherweise drei Schwarzafrikaner der Vergewaltigung)
zu einer auf drei Jahre bedingten Freiheitsstrafe von acht Monaten und einer unbedingten Geldstrafe
von 120 Tagessätzen zu je vier Euro verurteilt. (2016)
http://www.badenerzeitung.at/2016/01/traiskirchnerin-wegen-falschaussage-verurteilt.html

54. Martin G., 24, FPÖ-Gemeinderatskandidat
– Wegen Urkundenfälschung und „Fälschung bei einer Wahl“ rechtskräftig zu 4320 Euro oder 60 Tagen Arrest verurteilt. (2016)
https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/spitzenkandidat-der-fpoe-schuldig-gesprochen/131.717.842

55. Harald Dobernig, ehemaliger FPÖ-Landesrat
– Wegen Untreue zu zwei Jahren Haft, acht Monate davon unbedingt, verurteilt. (2016)
http://derstandard.at/2000045164961/Dobernig-legt-Teilgestaendnis-ab?ref=article

56. Robert B., 41, Tiroler Polizist, bei der FPÖ kandidierte er zweimal für das Europäische Parlament und war FPÖ-Spitzenkandidat in seinem Heimatort
– Wegen des Verbrechens des Suchtgifthandels und des Besitzes kinderpornografischer Dateien schuldig gesprochen worden. Er bekam 18 Monate Freiheitsstrafe, zwölf davon bedingt (vorerst nicht rechtskräftig.) (2016)
– derstandard.at/2000045325575/Tiroler-Polizist-wegen-Suchtgifthandels-schuldig-gesprochen
http://www.tt.com/panorama/verbrechen/12087505-91/tiroler-polizist-wegen-suchtgifthandels-schuldig-gesprochen.csp
http://www.krone.at/oesterreich/kinderpornos-schuldspruch-fuer-polizei-hundefuehrer-18-monate-haft-story-532625
http://www.heute.at/news/politik/Drogen-Kinderpornos-FPOE-Politiker-Polizist-angeklagt;art23660,1328770

57. Peter Westenthaler (gebürtig Peter Hojač oder Hojac), langjähriger Spitzenrepräsentant der FPÖ, später des BZÖ
– wegen schweren Betrugs und Untreue zu 30 Monaten teilbedingter Haft verurteilt (nicht rechtskräftig) (2017)
http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/5153220/Schuldspruch-fuer-Peter-Westenthaler

58. FPÖ-Gemeinderat aus Kremsmünster,
– wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt zu sechs Monaten bedingt (nicht rechtskräftig) verurteilt. (2017)
http://ooe.orf.at/news/stories/2820160/

59. Wiener Bezirksrat und der Klubobmann der FPÖ Inneren Stadt
– wegen fortgesetzter Gewaltausübung zu zehn Monaten auf Bewährung verurteilt. Überdies muss er seiner ehemaligen Lebensgefährtin eine finanzielle Wiedergutmachung in Höhe von 500 Euro bezahlen. Der Richter verwies in der Urteilsbegründung auf „zahlreiche Beweisergebnisse, die eine langjährige massive Gewaltausübung belegen. (2017)
http://wien.orf.at/news/stories/2830299/

60. Gerhard Dörfler, langjähriger Spitzenrepräsentant der FPÖ, später des BZÖ, dann FPK
– wegen Veruntreuung von Landesgeldern zu einer Geldstrafe von 300 Tagessätzen zu je 50 Euro und einer Haftstrafe von acht Monaten bedingt verurteilt. (2017)
– derstandard.at/2000054270844/BZOe-Prozess-Schuldsprueche-fuer-Doerfler-Scheuch-Dobernig-Petzner

61. Stefan Petzner, Pressesprecher von Jörg Haider (FPÖ), langjähriger Abgeordneter des BZÖ im Nationalrat/stellvertretender Klubobmann
– wegen Veruntreuung von Landesgeldern zu zehn Monaten bedingter Haft verurteilt. (2017)
derstandard.at/2000054270844/BZOe-Prozess-Schuldsprueche-fuer-Doerfler-Scheuch-Dobernig-Petzner

62. Uwe Scheuch, langjähriger Spitzenrepräsentant der FPÖ, später des BZÖ, dann FPK
– wegen Veruntreuung von Landesgeldern zu 220 Tagessätzen zu je 100 Euro verurteilt (2017) www.derstandard.at/2000054270844/BZOe-Prozess-Schuldsprueche-fuer-Doerfler-Scheuch-Dobernig-Petzner

63. Harald Dobernig, Büroleiter von Jörg Haider, langjähriger Spitzenrepräsentant BZÖ, dann FPK
– wegen Veruntreuung von Landesgeldern zu vier Monaten bedingter Haftstrafe verurteilt (2017)
derstandard.at/2000054270844/BZOe-Prozess-Schuldsprueche-fuer-Doerfler-Scheuch-Dobernig-Petzner

http://web.archive.org/web/20170702232257/http://politiknews.at/haelfte-von-straches-ministerkandidaten-heute-entweder-im-gefaengnis-oder-im-politik-exil/

Trump gratuliert Erdogan

FPÖ Abgeordneter Karlsböck gratulierte Trump bei der Angelobung im Namen von Strache und der FPÖ.
Trump gratulierte nun Erdogan zum Referendum 😉
Wie geht es nun weiter mit den Gratulanten, wo könnte man noch gratulieren?

Lustig, dass Strache meint, Trump hätte das „Amerika first“ von den Freiheitlichen abgekupfert 😀 Ist Trump sogar eine Kopie von Strache?