„Und Heute erledigen wir den Rest der Artillerie“

Das ist der Werner. Werner ist stellvertretender Bezirksobmann der FPÖ Baden und möchte mit seinem „Werkzeug“ und den Grünen „Üben gehen“!

Edit: Der Originalbeitrag wurde nicht gelöscht, sondern auf „privat“ gestellt, dh. er ist nur noch für Werners Freunde sichtbar

(c) Blutgruppe HC Negativ

Vortrag an Schule abgebrochen

„Weg“ mit allem, das nicht ins eigene Weltbild passt? Das wünscht sich zwar so mancher FPÖ-Nationalratsabgeordnete, wie Gerhard Deimek, die Realität sieht doch anders aus.
Da es nicht okay ist, einfach seine politische Machtposition auszunutzen und nichtgenehme Vorträge an Schulen abbrechen zu lassen, ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen Roman Haider. 🙂

http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/Extremismus-Vortrag-Staatsanwaltschaft-eingeschaltet;art4,2569379

„Wir möchen mit den Identitären nichts zu haben“ – FAIL!

„Wir möchten mit den Identitären nichts zu tun haben!“, sagt der Spitzenkandidat des RFS Felix Mayrbäurl und lässt gleichzeitig einen Mitbegründer der Identitären, Alexander Markovics, kandidieren. So geht Distanzierung – NICHT!

https://www.kurier.at/politik/inland/oeh-wahl-spitzenkandidat-des-rfs-felix-mayrbaeurl-im-gespraech-ueber-ziele-forderungen-und-politik/260.744.654

Bekommen Ausländer nach drei Monaten Arbeitslose?

Die FPÖ Niederösterreich behauptet, EU-Ausländer hätten bereits nach drei Monaten Anspruch auf Arbeitslosenunzerstützung. Das ist FALSCH! In Österreich gelten für In- und Ausländer dieselben Regeln zum Erhalt von Arbeitslosengeld.

http://derstandard.at/2000035928201/Nur-wer-arbeitet-kann-in-Oesterreich-sofort-Mindestsicherung-beziehen

Reinhard Lehner über Asylwerber

… FPÖ-Ortsgruppenführer L. lehnt sich hier ziemlich weit aus dem Fenster!

Hier geht es zum Original-Posting: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=338549556560078&set=a.122496094832093.1073741828.100012151092942&type=3&theater

… und hier noch ein besonderes Schmankerl von heute: https://www.facebook.com/profile.php?id=100012151092942

(c) Blutgruppe HC Negativ

FPÖ-Politiker Michael Prückl teilt eine wirklich schlecht gefälschte Krone-Headline, in der Bundespräsident Van der Bellen beleidigt und als „Schande“ bezeichnet wird. Urheber der Fälschung ist das rechtsextreme Fakeprofil „Peter Grill“.

Prückl ist kein Unbekannter, er ist bereits in die Schlagzeilen geraten weil ihm Hitler-Reden gefielen [1], Politiker „an die Wand stellen“ wollte [2] und mit einem minderjährigen Mädchen anzüglich chattete [3].
Trotzdem – und das ist die eigentliche „Schande – sitzt er noch immer für die FPÖ im Gemeinderat und Prüfungsausschuss der oberösterreichischen Gemeinde Pregarten [4].

[1] https://www1.meinbezirk.at/freistadt/c-politik/pregartner-fpoe-spitzendkandidat-gefaellt-hitler-rede_a1489707

[2] http://derstandard.at/2000022673745/An-die-Wand-mit-dem-Gesindel-wird-von-FP-Politiker

[3] http://mobil.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/Facebook-Chat-mit-Minderjaehriger-belastet-FP-Politiker;art69,2100573

[4] http://www.pregarten.at/person/michael-prueckl