FPÖ-Mann Kiesinger beschimpft SJ als Nazis

Robert Kiesinger von der FPÖ Liesing und Referent beim FPÖ Bildungsinstitut bezeichnet die Teilnehmer des heutigen friedlichen Fackelzugs als Nationalsozialisten. Wir werden diese Diffarmierung an die Sozialistische Jugend weiterleiten.

1525118687125

 

Robert Kiesinger war schon einmal dem Rechercheblog rechtsdrall.com einen Artikel wert.
ROBERT KIESINGER Die Hetze des FPÖ-Coaches

Uns ist er kürzlich wieder aufgefallen, als er zu Ostern einen NSDAP-Kalender postete und sein Parteikamerad (ebenfalls FPÖ Liesing) Wolfgang Jung und Kirstin Stanzel, eine Freundin von Marcus Ullmann (ex-VAPO Wehrsportkamerad von Vizekanzler Strache und Referent im Ministerium von Norbert Hofer) mitkommentierten.

 

Robert Kiesinger, Wolfgang Jung und Kirstin Stanzel (mit Mjölnir und Lebensrune wie auf dem NSDAP-Kalender) waren auch auf der von ihnen beworbenen rassistischen Kundgebung „Kandel ist überall“ am 14.4.2018 am Ballhausplatz bzw. bei der Schändung des Deserteursdenkmals.  Über die Veranstalterin Margit Chlada, die nicht nur ein Bild mit einem Hakenkreuz postete und die Löschattacke gegen uns auf Facebook auslöste, haben wir bereits HIER geschrieben. Kiesinger und Jung waren natürlich ebenso an dem erfolglosen Löschversuch beteiligt.
Ein Fortsetzungsartikel folgt.

„Kandel ist überall“-Rednerin u. FPÖ-Hetzerin Margit Chlada postet Hakenkreuz auf VK.com

Am Samstag, dem 14.4.2018 soll am Wiener Ballhausplatz eine rassistische Kundgebung unter dem Motto „Kandel ist überall“ stattfinden. Beworben und veranstaltet wird sie von Rechtsextremen wie dem kläglich gescheiterten Pegida-Sprecher Georg Immanuel Nagel (Verein OKZIDENT) und Margit Chlada („Patrioten für Heimat und Tradition“) .

Die Kundgebung wird bereits intensiv von Identitären (120db), der FPÖ Wien Liesing (Mitglied Robert Kiesinger postete zu Ostern den NSDAP-Kalender), Rechtsaußen-FPÖ-Hetzmedien wie Wochenblick, oder unzensuriert.at oder auch dem ungarischen Fernsehsender „M1“ beworben.

Neben Myriam Kern („Die Stimme aus Kandel“, Initiatorin von „Kandel ist überall“), Christina Baum (Mitglied des Landtages von Baden-Württemberg für die AfD), Christiane Christen (Kreistagsmitglied in Rhein-Pfalz, AfD), Georg Immanuel Nagel (Verein OKZIDENT), soll auch Margit Chlada (Bürgerbewegung „Patrioten für Heimat und Tradition“) bei dieser Kundgebung als Rednerin auftreten.

Chlada ist auf Facebook nur unter dem Namen Margit Chzu finden, ist aber als glühender FPÖ-Fan auf diversen FPÖ-Seiten in äußerst hetzender Mission aufgefallen.
Interessant wird es, wenn man sich ihr Profil beim bei Rechtsextremen und Neonazis beliebten russischen Facebook-Klon „VK.com“ ansieht. Die Freundesliste besteht neben diversen Schwarzen Sonnen aus dem Who is Who des extrem rechten Randes der FPÖ.
Hier eine kleine Auswahl ihrer Bilder, die an Antisemitismus, Rassismus, Wiederbetätigung, Anti-Islam/Flüchtlingshetze etc. absolut nichts zu wünschen übrig lässt.

 

 

Türkisch für alle Kids? – FAIL!

Kinder hören ab und zu Lieder und Bücher in anderen Sprachen, die Heute macht daraus „Türkischunterricht für alle Kinder“… und wer teilts?

Die Heute hat bereits eine Richtigstellung veröffentlicht, die bei der FPÖ weniger Anklang findet:
http://m.heute.at/oesterreich//45720385

22135532_1101913909912099_7947244947611913114_o