Marion Senger van Rens – Weihnachtsrassismus

Auch zu Weihnachten kann es Marion Senger van Rens, FPÖ Obfrau von Nassereith in Tirol nicht lassen, primitivsten Rassismus zu verbreiten.

Um Corinna Milborn zu zitieren:
„und hier Noch Extra-Weihnachtswünsche für alle, die im vergangenen Jahr Flüchtlinge und Arme diffamiert haben und nun voll selbstgerechter Frömmigkeit Weihnachten feiern, als hätte das eine mit dem anderen nichts zu tun: Möget ihr euch in all eurer Verlogenheit am Champagner verschlucken und für einen kleinen, winzigen Moment stutzig werden. Prost.“

(https://www.facebook.com/corinna.milborn/posts/1802488419775984)

Trump gratuliert Erdogan

FPÖ Abgeordneter Karlsböck gratulierte Trump bei der Angelobung im Namen von Strache und der FPÖ.
Trump gratulierte nun Erdogan zum Referendum 😉
Wie geht es nun weiter mit den Gratulanten, wo könnte man noch gratulieren?

Lustig, dass Strache meint, Trump hätte das „Amerika first“ von den Freiheitlichen abgekupfert 😀 Ist Trump sogar eine Kopie von Strache?

Lässt Trump Tausende Pädophile ins Gefängnis werfen?

Nachgewiesene „Fake-news“ via Trump und FPÖler wie Stenzel teilen das natürlich 😉
Selbstverständlich ist das Unsinn, es wurden keine 1500 Menschen für Pädophilie und Handel mit Kindern verhaftet.

Fakten:
Trump nahm einen Bericht mit falschen Zahlen aus der falschen Statistik: diese betreffen das Prostitutionsgesetz, das schon lange vor seinem Amtsantritt seinen Lauf nahm. Die meisten Männer wurden verhaftet, weil sie versuchten, erwachsene Frauen (undercover Polizistinnen) für sexuelle Aktivitäten zu bezahlen. Das liegt daran, dass in den allermeisten US Bundesstaaten Prostitution unter Strafe steht. Vor allem in Texas wird dies drakonisch durchgeführt und kann eine lange Haftstrafe zur Folge haben. Es gibt keine legalen Alternativen. Cyber-Stalking gehört übrigens ebenfalls zu den Delikten uvm.

http://reason.com/blog/2017/02/27/trumps-fake-crackdown-on-sex-trafficking

Gudenus und Trump

„Noch vor 400 Jahren gehörte den Navajos, Apachen, Sioux, Shoshonen, Hopis, Algonquin und vielen anderen Indianervölkern fast ganz Nordamerika.
-> Dann fielen die Europäer ein, besetzten das Land, unterdrückten die Ureinwohner und entzogen ihnen die Lebensgrundlagen“
http://www.planet-wissen.de/kultur/voelker/nordamerikanische_indianer/index.html

Ein Merkmal eines Landes (Staates) ist ein geographisch abgrenzbarer Teil der Erdoberfläche.
Herr Gudenus: Geographisch!
Vielleicht gäbe ein kleines Stück Land, in welchem sich die FPÖ einzäunen könnte? Das wäre eine win-win-Situation für alle.