Die Geburt eines neuen Gerüchts

Die Geburt eines neuen Gerüchts – und Herr Strache ist wieder einmal ganz vorne mit dabei

NIEMAND hat je gesagt, dass der Osterhase aus dem Kindergarten verbannt werden solle. Die NEOS in Salzburg haben lediglich den Vorschlag gemacht, den Passus „Förderung religiöser Erziehung“ in „VERMITTLUNG RELIGIÖSER INHALTE“ zu ändern. Deswegen bekommen ÖVP und FPÖ jetzt Panik.

Die Behauptung, der Osterhase solle verboten oder verbannt werden, ist also nichts weiter als eine dreiste Lüge, um politisches Kleingeld zu kassieren – auf Kosten der Bevölkerung, die natürlich sehr aufgebracht reagiert.

Hier mehr zu dem Thema: https://www1.meinbezirk.at/salzburg-stadt/c-politik/polit-streit-um-religioese-erziehung-in-salzburger-kindergaerten_a2065146

Noch eine Botschaft an Herrn Strache und seinem Boulevard: Wir lassen uns von euren Gerüchten und Lügen weder Osterfest, noch Nikolo oder St. Martin vermiesen! Schon gar nicht das Christkind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s