Gemeinnützige Arbeit durch Asylwerber

Hat vor einigen Monaten die FPÖ noch laut geschrien, dass Asylwerber gemeinnützige Arbeit verrichten sollten, schreit sie jetzt genauso laut, wenn genau das passiert, hier etwa FPÖ-GR Mario Rosensteiner.
Was daran so schlimm ist, wenn Flüchtlinge dabei helfen, zB. das Essen in Kindergärten auszuteilen, verstehen wir nicht. Bis dato scheint alles gut zu laufen und es keine Beschwerden zu geben, außer, dass die Helfer zT aus afrikanischen Ländern kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s