Nach Hübner letzt nun Kickl antisemitisch nach

Harald Walser: „Augenreiben: Der FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl leugnet nicht nur den antisemitischen Charakter von Hübners Rede, sondern macht auch gleich einen Schuldigen für das vermeintliche „Negativ-Campaigning“ gegen die FPÖ aus: den aus Israel stammenden Politikberater Tal Silberstein. Wo leben die Herren eigentlich, wenn sie glauben, damit Meter machen zu können?“

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20170720_OTS0116/walser-nach-huebner-legt-nun-herbert-kickl-antisemitisch-nach

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s