Manfred Haimbuchner spricht von „linker Reichshälfte“

„Österreich ist das einzige Land, das durch Erfahrung dümmer wird“,
ist die stark verkürzte Variante des Zitats von Karl Kraus im Juli 1934
in der „Fackel“:
„Es scheint der Menschennatur verhängt zu sein, durch Erfahrung dümmer und erst durch deren Wiederholung klüger zu werden, und besonders die Intelligenz muss viel mitmachen, bevor sie zu der Einsicht gelangt, dass eine Freiheit, die ihre Vernichtung herbeiführen würde, nur durch Hemmung zu retten ist.“

Wenn der OÖ LHStv. Manfred Haimbuchner von der „linken Reichshälfte“ spricht, fragen wir uns, wie vieler Wiederholungen beim gemeinen FPÖ-Wähler es wohl bedarf, um zu erkennen, wes Geistes Kind FPÖ-Politiker wie Manfred Haimbuchner sind, die nicht nur so nebenbei SS-Offiziere ehren[1], sondern sich auch aktuell reinsten Nazisprechs bedienen.

Geschehen in der ZIB 2 zur Nationalratswahl 2017:
https://youtu.be/I6cZoWMtroU

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s