Abschaffung des Verbotsgesetzes bei Vizekanzler Strache seit 2 Tagen unkommentiert

Am 27.4.2018 postet Vizekanzler Heinz Christian Strache ein Video des Pressegesprächs zum Thema „Streichung von 2 500 Gesetzen und Verordnungen“.

Wie das „Heil Jul!“ bei freiheitlichen Sonnwendfeiern war zu erwarten, dass Kommentare zum Thema „Abschaffung des Verbotsgesetzes“ auftauchen würden.

Es dauerte dann immerhin 9 Stunden und 8 Minuten, bis ein „Peter Wottle“ sich in ellenlangen Ausführungen zu diesem Thema ergeht. Das Profil gibt nicht allzuviel her, außer dass Herrn Wottle HC Strache gefällt. Es könnte sich auch theoretisch um ein Fakeprofil handeln, auch wenn die Schreibweise und Wortwahl auf einen Rechten hindeutet.

Doch darum geht es uns nicht. Denn, so fragen wir uns:
Warum lässt der Vizekanzler in dem leicht überschaubaren und administrierbaren Thread diese Kommentare jetzt schon ganze 2 Tage lang unkommentiert stehen, wo er sich doch so von diesem Gedankengut distanzieren und das Verbotsgesetz keinesfalls infrage stellen will?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s