Unregelmäßigkeiten bei Bundespräsidentenwahl? FAIL!

Das ist nun spannend, Herr Strache vergleicht Österreich mit der Türkei. Warum hat Herr Strache dann aber das Wahlergebnis der Bundespräsidentenwahl anerkannt, wenn es angebliche Unregelmäßigkeiten gab? Und wo sind die in Österreich inhaftierten regierungskritischen Journalisten?
Kann es sein, dass Herr Strache Wahlkampf mit Propaganda verwechselt und was macht dann die FPÖ?
Fragen über Fragen…

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/bp-wahl/Das-sagt-Strache-zum-Van-der-Bellen-Sieg/261046702

Vorgetäuschte Vergewaltigung in Salzburg

Wenn für einen Vizebürgermeister bei einer (nichtexistenten) Vergewaltigung das wichtigste Detail die Hautfarbe des (nichtexistenten) Täters ist… Hat aber natürlich alles nichts mit Rassismus zu tun /sarcasmoff

http://salzburg.orf.at/news/stories/2837420/

#gudenusfails

Anschlag auf BVB-Bus

Noch bevor die Ermittlungen zum Bombenanschlag auf den BVB-Bus abgeschlossen sind, hat die AfD bereits ihren Sündenbock gefunden – Merkel – immerhin dauert es 8 Stunden bis Strache den Text kopiert hat.

Mittlerweile ist klar, dass die Festgenommenen nichts mit dem Anschlag zu tun hatten und es sich beim Bekennerschreiben um eine False-Flag handeln könnte. Die Polizei ermittelt noch immer in alle Richtungen, eine Spur führt etwa zur rechtsradikalen „Ledgida“. Wenn sich der Verdacht bewahrheiten sollte, wäre es spannend, ob der FPÖ-Obmann ein ähnliches Plädoyer gegen Rechtsradikalismus halten würde (wir zweifeln).

http://www.focus.de/politik/deutschland/bombenanschlag-auf-den-bvb-jetzt-fuer-die-spur-nach-leipzig_id_6960121.html

Wirbel um Herrenfriseur

Wir müssen auch ehrlich sagen, dass die meisten LeserInnen vom Nepp die Aufregung nicht verstehen. Es sind nur wenige Ausnahmen, die dem türkischen Friseurmeister die Pension entziehen wollen.
Fakt ist aber auch, dass es Friseure für Herren schon immer gab, auch solche Salons betreiben. Herr Glaser aus Klagenfurt war sogar in einer ORF Reportage, weil Frauen seinen Salon nicht betreten dürfen 🙂 Gab es dazu einen Beitrag via Krone/FPÖ?
http://www.kleinezeitung.at/lebensart/gesundheit/3997482/Klagenfurt_Ein-neuer-Bart-und-ein-paar-Bier-bitte

Antisemitismus in Voitsberg

Rassismus gepaart mit einer Prise Antisemitismus – was die Bundespartei regelmäßig abstreitet, wird bei den kleinen Funktionären gelebt.
Frau Renate Pail ist aktiv bei den Freiheitlichen Arbeitnehmern Voitsberg, 2014 wurde sie sogar als Kassier in den Vorstand gewählt [1].

Ihrer Meinung nach sind Flüchtlinge „Tiermenschen“ und Juden möchten die „weiße Rasse“ auslöschen.
Dieses Posting, das nur für ihre Facebookfreunde sichtbar ist, ist nicht das einzige dieser Sorte. Ihre Parteifreunde scheint diese Menschenverachtung nicht zu stören.

Wir danken für die Zusendung der Screenshots und Sicherungen. Wieder einmal konnten wir sehr tief in die dunkelblaue Seele der FPÖ blicken.

[1] http://www.fpoemitglied.at/wp-content/uploads/InternMagazin/Ausgabe9/files/assets/basic-html/page8.html

edit: Mittlerweile hat Frau Pail ihr Posting bearbeitet, hat aber nicht bedacht, dass der Bearbeitungsverlauf weiterhin abrufbar ist. Wir geben aber zu, wir mussten schmunzeln, als wir den zugefügten Satz lasen. Dass jetzt aber in FPÖ Kreisen behauptet wird, wir hätten irgendetwas gefälscht, zeigt von nur sehr wenig Rückgrat.
https://www.facebook.com/fpoefails/photos/p.958236750946483/958236750946483/?type=3&theater

Gudenus Freunde

2012 wollte die FPÖ, allen voran Johann Gudenus, noch eine Kooperation mit dem tschetschenischen Diktator Kadyrow: „Wir konnten uns selbst überzeugen, dass keine Verfolgung seitens Kadyrows vorliegt“ [1]

Wes geistes Kind Herrn Gudenus Partner ist, zeigt dieses wahnsinnige Zitat des Sprechers Kadyrows. Kürzlich sind in Tschetschenien mehr als 100 homosexuelle Männer entführt und einige sogar ermordet worden. [2]

[1] http://www.derstandard.at/1328507166001/Geheime-Mission-am-Kaukasus-FPOe-Delegation-besucht-tschetschenischen-Praesidenten-Kadyrow

[2] http://www.berliner-zeitung.de/politik/ramsan-kadyrow–es-gibt-keine-homosexuellen-in-tschetschenien–26301468?

Was war der Verdienst?

Gottfried Plichta, Gemeinderat Hirtenberg FPÖ, wurde von der FPÖ Niederösterreich für seine „besonderen Verdienste gegenüber der Partei“ geehrt.
Nun wurden wir neugierig, wer denn das sei:
Einer, der sich ärgert, dass Kardinal Schönborn gegen Rassismus und Antisemitismus auftritt.
Und einer, der die unmöglichen Kommentare seiner Freunde stehen lässt.

Widerliche Reaktion auf Heldentat

Diese sarkastische Reaktion der FPÖ wenn ein Flüchtling viele Leben rettet, ist einfach nur beschämend.

http://m.oe24.at/oesterreich/chronik/Fluechtling-rettet-Hausbewohner-vor-Flammenhoelle/275683492

edit: Mittlerweile wurde das Posting gelöscht, hier eine Sicherung: http://archive.is/WQcTu