Mehr Steuertransparenz für Großunternehmer? Nicht mit der FPÖ!

Die FPÖ redet gerne über Entlastung des kleinen Mannes und hat in den letzten Jahren kaum noch ein anderes Thema als die Flüchtlingskrise.
Wenn es dann aber darum geht, Nägel mit Köpfen zu machen und diese Probleme tatsächlich anzugehen, ist sie plötzlich unauffindbar. Leider werden genau die Menschen, die es am meisten betrifft, nämlich die durchschnittlichen, steuerzahlenden FPÖ-Wähler, sich nicht kritisch mit diesem Abstimmungsverhalten auseinander setzen.

Grafik von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (http://oegfe.at/wordpress/2017/07/abstimmungsmonitoring-der-oesterreichischen-eu-abgeordneten-plenarsitzung-03-bis-06-juli-2017/)

19679079_1033699080066916_7450763206357998374_o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s