Norbert Hofer und die Identitären

Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (FPÖ), nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau, wenn es um seine Beziehung zu den Identitären geht.
Wir dürfen ihn an seine bisherigen Aussagen zu dieser rechtsextremen Rassistentruppe erinnern:
„Ich will mit diesen Leuten nichts zu tun haben.“
(Die Presse, 5.5.2016)
Hofer zu Identitären: „Habe kein gutes Gefühl dabei.“
(Kleine Zeitung, 19.4.2016)
„Ich habe die Befürchtung, dass sich die in eine Richtung entwickeln, die für Österreich gefährlich sein könnte. Da sage ich gleich von Anfang an, dass ich mit dieser Gruppe nichts zu tun haben will.“
(Die Presse, 5.5.2016)
Norbert Hofer will nicht an der Identitären Bewegung anstreifen, „weil ich das Gefühl habe – ich kenne sie ja nicht – ja, aber, weil ich das Gefühl habe, aufgrund der Aktivitäten, die ich bisher gesehen habe, dass das eine Bewegung ist, die mir nicht gefallen kann.“
(Zeit im Bild 2, 15.4.2016)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s