Mord- u. Gewaltphantasien seit einer Woche ungelöscht bei Heinz-Christian Strache

 

Ein 26-jähriger Afghane packte einen Polizisten durch das offene Fenster seines Dienstwagens und wollte ihn offenbar herauszerren. Gerangel, Pfefferspray, der Angreifer konnte vom Polizisten alleine überwältigt und in Handschellen gelegt werden.
Täter leicht verletzt, Polizist unverletzt, es wurden keine Waffen gefunden. Ende.

Sehr viel kürzer kann man diesen Vorfall vor dem Parlament nicht beschreiben.

Straches Wahlvolk fordert hingegen die Erschießung des 26-Jährigen, ihn ohne Fallschirm aus dem Fenster zu werfen, Arbeitslager und „mehr Freiheiten für Polizisten“ für diese „Affen“.

Mittlerweile stehen diese Kommentare 6-7 Tage ungelöscht und unkommentiert auf des Vizekanzlers Privatprofil.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s