FPÖ und Meinungsfreiheit? FAIL!

Noch gilt in Österreich die Meinungsfreiheit – nicht nur für Herrn Gabalier und die FPÖ, sondern auch für deren Kritiker.

„Das Gericht argumentiert sinngemäß, dass sich Gabalier die öffentlichen Aussagen des Konzerthaus-Chefs gefallen lassen muss, da auch er, Gabalier, am öffentlichen Diskurs teilnehme. Naske habe implizite Tatsachenbehauptungen geäußert, keine (allenfalls vorwerfbare) Werturteile.“

http://www.derstandard.at/2000066619500/Andreas-Gabalier-blitzte-mit-Klage-gegen-Konzerthauschef-ab

22789105_1120126258090864_6911059396227592612_n

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s