Strache belügt Armin Wolf in seiner Entschuldigung!

ORF-Moderator Armin Wolf hatte Vizekanzler Strache wegen seines Facebook-Postings über angebliche „Lügen“ im ORF und auf seiner Facebook-Seite wegen Kreditschädigung, Ehrenbeleidigung und übler Nachrede geklagt.

Am 13.3.2018 hatte sich Armin Wolf nach einem von ihm abgelehnten Vergleichsangebot des Strache-Anwalts Michael Rami mit Heinz-Christian Strache allerdings auf folgenden außergerichtlichen Vergleich geeinigt:

„Strache verpflichtet sich, diese – oder sinngleiche – Behauptungen zu unterlassen. Außerdem veröffentlicht er den nachstehenden Text zehn Tage lang auf seiner Facebook-Seite (oben fixiert) und einmalig auch als Inserat
auf Seite 3 der KRONENZEITUNG.“,
so Armin Wolf in seinem Blog.

 

_Entschuldigung solo Strache 13.3.2018 20h45_M
Gepostet am 13.3.2018 um 20:45

 

Und hier überführen wir Vizekanzler Heinz-Christian Strache eindeutig der Lüge.

Die Frage ist allerdings:

Hat Strache, der angibt, Armin Wolf „stets als korrekten und professionellen Journalisten erlebt zu haben
a) seine Wähler über die Jahre belogen, oder
b) belügt er hier Armin Wolf?

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s