„Wahre Mütter gehen nicht Vollzeit arbeiten“

An all jene Alleinerzieherinnen, die jeden Tag früh aufstehen, die jede Minute planen um Familie, Haushalt und Arbeit unter einen Hut zu bekommen, die nicht vom Staat abhängig sein wollen, sondern ihren Kindern Fleiß vorleben um ihnen auch etwas bieten zu können, euch will Frau Schöppl, Obmann-Stellvertreterin der Freiheitlichen Arbeitnehmer Salzburg, etwas sagen: Ihr seid gar keine wahren Mütter.

Ob das auch für Väter gilt?

Wir meinen: Wahre Mütter sind vorausdenkende Frauen, die unabhängig der Altersarmut entgehen wollen. Nicht jede Frau will es Frau Schöppl nachmachen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s