FPÖ: Unglaublicher Rassismus gegen SPÖ Politikerin

Die SPÖ präsentierte mit Mireille Ngosso die neue stv. Bezirkschefin des Wiener 1. Bezirks.
Was die im Kongo geborene und in Wien aufgewachsene Ärztin daraufhin aus Richtung FPÖ an tiefstem Rassismus erwartete, hat uns sogar noch (fast) überrascht.

Ganz vorne mit dabei:

Robert Lizar,
Redakteur der NFZ (Neue Freie Zeitung), dem offiziellen Parteiblatt der FPÖ.

 

und Evelyn Achhorner,
Landtagsabgeordnete und Frauenbeauftragte (!) der FPÖ Tirol.

 

 

Wir zeigen hier stellvertretend für unzählige weitere Postings und Kommentare dieser Art, drei Facebook-Threads mit Kommentaren von FPÖ Wählern- bzw. Funktionären:

Nr. 1
FPÖ – öffentliche Gruppe
9.702 Mitglieder

 

 

Nr. 2
Wolfgang Reinold
Klubobmann FPÖ Wien 12

 

 

Nr. 3
Gerhard Halvax
FPÖ-Wähler, Wochenblick-Leser

 

 

Nr. 4
FPÖ – öffentliche Gruppe
9.703 Mitglieder – gepostet nach der Veröffentlichung dieses Artikels (!)

 

 

Mindestens 2 Kommentare in der öffentlichen FPÖ-Gruppe stammen von je einem Mann und einer Frau, die die Linie zum Verbotsgesetz längst überschritten haben.
Antisemitische Witze und NS-Symbolik werden öffentlich zur Schau gestellt, was den Staatsanwalt sicher interessieren dürfte.

To be continued…

 

 

6 Kommentare zu „FPÖ: Unglaublicher Rassismus gegen SPÖ Politikerin“

  1. Also ist es doch wahr dass die braune Scheisse wieder aus allen dunklen Löchern hervorquillt. Grauslich was diese vergifteten Hirne so hervorbringen. Zum Bösen sind sie immer noch fähig!

    Gefällt mir

  2. Unfassbar, was der Bodensatz des österreichischen Homo „Sapiens“ sich da heraus nimmt! Es ist einfach nur eine extreme Widerlichkeit. Da schäme ich mich, dass ich den österreichischen Pass habe und möchte mich im Namen meiner Mitbürger bei der Dame entschuldigen!
    Es ist unfassbar, dass das schon wieder möglich ist…!

    Gefällt mir

  3. Man möchte einfach nur weinen… alle aufgelisteten Kommentare konnte ich nicht lesen, dafür bin ich wohl zu sensibel denn es tat mir richtig weh und ich schäme mich für meine Mitösterreicher… Danke für eure Arbeit!!!

    Gefällt mir

  4. Von „FPÖ-PolitikernInnen“ ist nichts anderes zu erwarten. Aber Frau Mireille Ngosso soll sich nicht beirren lassen und dies unter dem Aspekt „viel Feind, viel Ehr“ zu sehen. Wenn auch ca. 20% der österreichischen Wahlberechtigten – wie dumm und naiv – bei der Nationalratswahl 2017 für FPÖ gestimmt haben, ist das eben nicht die Mehrheit des österreichischen Volkes.

    Gefällt mir

  5. Dass in einer Weltstadt selbstverständlich auch Menschen, die in anderen Bundesländern, in anderen Städten oder auf anderen Kontinenten geboren sind, sich politisch engagieren, ist richtig und wichtig. Und es sollte auch überall anders so sein können. In den USA wurde auch ein gebürtiger Österreicher Gouverneur (und viele waren darauf sehr stolz). Auch in vielen kleinen Städten und Landgemeinden ist das längst selbstverständlich, und auch bei weitem nicht auf SPÖ und Grüne beschränkt. In Krems an der Donau zB haben wir (seitens der SPÖ) derzeit eine gebürtige Tschechin, eine Bosniakin (und nein, das ist kein Schimpfwort) und einen Türken im Gemeinderat, die ÖVP einen Rumänen (die hatten aber bereits schon einmal einen Türken, und es hat ein weitere auch noch kandidiert). Mehrere Fraktionen in Krems hatten schon GriechInnen auf der Liste, demnächst kommen Holländer und Deutsche auf die GR-Liste, ja, und bei der FPÖ gibt es sogar eine Französin – abgesehen von den vielen ÖsterreicherInnen mit den slawischen Namen. Und der Höhepunkt war eine Kremser ÖVP-Bürgermeisterin mit nordslowenischen Wurzeln.
    Wer in Österreich Rassist ist, kann in Wahrheit gar kein(e) ÖsterreicherIn sein, denn wir sind und waren immer ein Völkergemisch – und das ist gut so.
    Ich hoffe, es macht sich jemand die Arbeit und zeigt diese PosterInnen alle an. Kann frau/man diese Anzeigen mit einer Spende unterstützen? Das würde ich sehr gerne machen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s